Home » Moderne Büroarbeit – Augenproblemen vorbeugen

Moderne Büroarbeit – Augenproblemen vorbeugen

Ayurveda ist weit mehr als ein Wellnesstrend der heutigen Zeit. Ganz im Gegenteil, die Gesundheitslehre ist schon seit 5000 Jahren in der Himalaya-Region bekannt. Besonders wichtig ist in der Ayurvedischen Heilkunst die ganzheitliche Betrachtung des Menschen.

Man behandelt nicht nur ein bestimmtes Symptom, sondern auch andere Umstände, die zu den Problemen geführt haben. Heute leiden Patienten unter Krankheiten, die vor tausenden von Jahren in Indien sicher noch nicht bekannt waren. Dazu gehören Sehschwächen, die durch die vermehrte Bildschirmarbeit entstehen. Ayurveda entwickelt sich jedoch ständig weiter und kann auch bei modernen Zivilisationskrankheiten helfen. In der asiatischen Medizin geht es nicht nur darum, bereits vorhandene Leiden zu lindern und heilen, sondern auch präventiv zu arbeiten. Genau dieser Punkt ist bei der Bildschirmarbeit besonders wichtig.

Warum ist Bildschirmarbeit für Augen zu anstrengend?

Wer den ganzen Tag hinter dem Monitor verbringt, fokussiert in der Regel fast den ganzen Tag über nur Gegenstände in der Nähe. Der Blick wechselt vorwiegend zwischen dem Bildschirm, der Tastatur, der Maus und Dokumenten, die man neben sich auf dem Schreibtisch liegen hat. Das Schauen in der Nähe strengt das Sehorgan extrem an. Gerade in jungen Jahren hat die permanente Fokussierung auf den Bildschirm eine Auswirkung auf das Längenwachstum der Linse. Bilder werden nicht korrekt auf der Netzhaut abgebildet, sondern dahinter. Aus diesem Grund kommt es zur Kurzsichtigkeit. Wenn ein Augenarzt diese Fehlsichtigkeit feststellt, kann man entweder eine Brille kaufen oder Kontaktlinsen bestellen. Bevor es soweit kommt, sollte man jedoch Maßnahmen ergreifen, die zwischendurch für Entspannung der Augen sorgen. Dazu zählen unter anderem folgende Punkte:

  • Sanfte Massage der Augenpartie
  • Klopfmassage der Lider
  • Regelmäßig aus dem Fenster sehen (Weitsicht)
  • Für frische Luft im Büro sorgen
  • Regelmäßig Pausen einlegen
  • In der Freizeit für einen Ausgleich sorgen

Wer den ganzen Tag in der Arbeit hinter dem Bildschirm verbringt, sollte in der wohlverdienten Freizeit nach Möglichkeit Sport im Freien betreiben oder andere Tätigkeiten bevorzugen, die das Auge nicht so sehr beanspruchen.

Wie machen sich Augenprobleme bemerkbar?

Selbst wenn man nicht bereits eine Brille oder Kontaktlinsen wie zum Beispiel die Acuvue Oasys trägt, kann es in Verbindung mit der Bildschirmarbeit zu gesundheitlichen Problemen kommen. Ursache dafür ist zum Teil die zu geringe Befeuchtung des Sehorgans. Wer permanent auf den Monitor blickt, blinzelt nämlich deutlich seltener als bei anderen Tätigkeiten. Das Schließen der Augen ist ein natürlicher Vorgang, der für die Flüssigkeitsversorgung von Horn- und Netzhaut zuständig ist. Kein Wunder, dass man an brennenden und trockenen Augen leidet, wenn man den ganzen Tag hinter dem Computer verbringt. Außerdem kommt es zu Flimmern und Verschwimmen der Buchstaben. In weiterer Folge vermehren sich Kopfschmerzen. Wird die Sehleistung schlechter, sollte man so schnell wie möglich den Augenarzt seines Vertrauens aufsuchen. Eine passende Brille oder Kontaktlinse wie die Air Optix schaffen Abhilfe.

Einen Ausgleich schaffen

Besonders wichtig im Sinne der Ayurvedischen Heilkunde ist, einen Ausgleich für Körper und Seele zu schaffen. Viele Menschen, die in einem Büro arbeiten, leiden nicht nur unter Augenproblemen. Durch eine schlechte Sitzhaltung kommt es auch zu Schulter- und Rückenproblemen, die wiederum zu Verspannungskopfschmerzen führen. Daher sollte man seine Freizeit nicht wieder in einer sitzenden Position verbringen, sondern dem Körper Bewegung gönnen. Sport an der frischen Luft beflügelt und wirkt sich positiv auf den Gemütszustand aus. Das Auge muss nicht in der Nähe fokussieren, sondern man lässt den Blick in die Ferne schweifen. Als Ausglich zur Bildschirmarbeit ist regelmäßiges Ausdauertraining ebenso wichtig wie Übungen zum Muskelaufbau. Besonders die Rücken, Rumpf- und Bauchmuskulatur sollten gestärkt werden, um für den langen Tag hinter dem Schreibtisch gerüstet zu sein. Wer bereits fehlsichtig ist und auch in der Freizeit einen Sehbehelf tragen muss, kann auch hier zwischen Brille und Kontaktlinsen wählen. Viele entscheiden sich für den Sport bewusst für Tageslinsen, die nicht herunterfallen können und während der Trainingseinheit perfekt sitzen. Außerdem kann man Kontaktlinsen mit jeder herkömmlichen Sportsonnenbrille kombinieren und muss nicht zusätzlich eine optische Sonnenbrille kaufen.